E M E T O F O B I A


Film

Ein Film von David Jahn
Frei nach Buñuels Der Würgeengel erzählt dieser experimentelle Spielfilm die Geschichte von fünf Schauspieler*innen, die in einem Filmset zwischen Fiktion und vermeintlicher Realität gefangen sind. Nachdem die gesamte Crew verschwindet und einer durchzechten Nacht im Studio, finden sich die Zurückgelassenen in der archaischen Entsprechung der Kulisse wieder: einer Hütte in den Bergen der Toskana. Zurückgeworfen auf sich selbst, ihre Rollen und ohne Verpflegung stellt sich „Professionalität” als ungeeignete Überlebensstrategie heraus…
Vollständig improvisiert und ohne herkömmliches Drehbuch, entspricht bereits der Dreh von EMETOFOBIA einer experimentellen Versuchsanordnung.

A Film by David Jahn
Based on Buñuels Exterminating Angel (1962), this experimental feature film tells the story of five actors, stuck between fiction and seeming reality of a studio filmset. After the whole crew disappears and a boozy night in the studio, the left behind find themselves in the archaic equivalent of the scenery: a secluded cottage in the mountains of tuscany. Set back to themseslves, their roles and without catering „being professional“ turns out to be no adequate survival strategy…
Fully improvised and without a traditional script, EMETOFOBIA was shot in an experimental arrangement in its own regard.

„Diese Erzählung ist potentiell unendlich. Zugleich kämpfen die spektral entfalteten Figuren mit einem klaustrophobischen Zustand. In virtuosen Variationen umkreist der Film ein fehlendes Drehbuch. Dieser Glücksfall einer prozessualen, textfernen Stoffentwicklung schafft filmisches Neuland. Wir bewegen uns frei zwischen inneren und äußeren Zuständen, die nicht mehr echt, falsch, virtuell, wahrscheinlich, real oder fake sind.“
Robert Bramkamp

„This narrative is potencially infinite. At the same time, the spectrally unfolding charakters are fighting their claustrophobic state of minds. The film circles its missing script in virtuoso variations. This bonanza of a process driven, off text content development enters new cinematic territory. We move freely between internal and external conditions, which cannot be labeled authentic, artificial, virtual, likely, real or fake anymore.“
Robert Bramkamp

 

EMETOFOBIA
Deutschland 2019 / 105 min / 2K / Color & BW

Besetzung / Cast
David Bredin / Katharina Sporrer / Melanie Schmidli / Marcel Mohab / Olivia Kundisch

Stab / Crew
Kamera: Hannes K. Stimmann & Heiko Volkmer
Ton:Tim Stephan
Regieassistenz: Joachim Glaser
Filmmusik: Oliver Dignal
Montage: David Jahn
Grading: Stefan Stark
Sounddesign: Simon Bastian
Produktionsleitung: Silke Müller
Buch & Regie: David Jahn

Präsentiert von / Presented by
HFBK Hamburg

Gefördert durch / Funded by
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Eine Produktion von / A production of
splitterfilm

www.emetofobia.de